Die Chorleiterin


Der Frauenchor wurde 1990 von Elvira Slawik gegründet. In Veckenstedt gab es zu dieser Zeit einen Männergesangverein, aber keine Möglichkeit für Frauen, singen zu gehen. Deshalb entwarf sie einen Aufruf: „Sangesfreudige Frauen gesucht“ und es kamen zur ersten Probe am 28.03.1990 bereits 33 Frauen.

Elvira Slawik hat einen C2-Chorleiterabschluss erfolgreich abgeschlossen. Sie ist aber nicht in einem musikalischen sondern einem technischen Beruf als Diplomingenieurin tätig. Die Musik und die Chorleitung im Speziellen betrachtet sie als einen Ausgleich zum Berufsleben. Der Frauenchor Veckenstedt hat sich unter ihrer Leitung zu einem leistungsstarken Chor entwickelt, der bereits in den Anfangsjahren mehrfach gute und sehr gute Auszeichnungen bei Landeschorwettbewerben Sachsen-Anhalt sowie nationalen und internationalen Wettbewerben erhielt.

Auch weitere Chöre standen unter ihrer Leitung: von 1993 – 2000 Ilsenburger Frauenchor, von 2002 – 2006 Frauenchor Wernigerode, von 1998 – 2017 Frauenchor Aspenstedt, den sie seit 01.01.2020 wieder übernommen hat.